Sponsoren

Partner


Platzpatenschaft Sport PRO Gesundheit Pluspunkt Gesundheit Förderverein Rhenser Sportanlagen
 

Tischtennis

Seite ausdrucken

Erster Saisonsieg für die 1. Mannschaft

Am vergangenen Freitag ging es für die Männer der ersten Mannschaft des TuS Rhens im Kellerduell der 2.Bezirksliga gegen den TV Mülhofen. Hier konnte man den ersten Saisonsieg einfahren und verließ am Ende mit 9:4 die Halle. Nach den Eingangsdoppeln führten die Rhenser mit 2:1. Durchsetzen konnten sich die Kombinationen Eregger/Becker und Brunet/Figge. Im weiteren Spielverlauf konnte man sieben Einzelspiele gewinnen und lediglich drei wurden verloren, sodass es zum Endergebnis von 9:4 kam. Die Punkte im Einzel holten Eregger(1), Noll(1), Becker(2), Best(1), Brunet(1) und Figge(1). Jeder Spieler konnte also mindestens eins seiner Einzel gewinnen. Das nächste Spiel findet am Samstag, 15.03.14 um 19:00 Uhr in heimischer Halle gegen den VfL Waldbreitbach statt. Vielleicht gelingt mit der Unterstützung der Fans hier mal ein immens wichtiger Überraschungssieg. Leider gewann auch der TTF Asbacher Land sein Spiel gegen Olympima Koblenz. Die 1. Mannschaft bedankt sich herzlich für die Unterstützung der Zuschauer!



Bittere Niederlage gegen den TV Feldkirchen 2

Am 14.02.2014 um 20.15 Uhr steigt nun in Rhens das Endspiel um den Klassenerhalt gegen Mülhofen!

Am vergangenen Donnerstag mussten die Männer der ersten Mannschaft gegen den Tabellendritten aus Feldkirchen antreten. Chancenlos musste man sich nach zwei Stunden mit 2:9 geschlagen geben. An diesem Abend war nichts zu holen, die Gegner schienen übermächtig. Lediglich Thomas Eregger und Marcus Best konnten eines ihrer Einzel gewinnen und holten so die beiden Punkte für die Rhenser.

Am Freitag, den 14.02.2014 steigt in heimischer Halle nun das Endspiel gegen den TV Mülhofen. Beginn der Partie ist um 20:15 Uhr. Sollten die Männer dieses Spiel verlieren, ist der Abstieg aus der Bezirksliga 2 nicht mehr zu vermeiden und man müsste den Gang in die Kreisliga antreten. Leider konnte die Mannschaft in der gesamten Spielzeit nicht komplett antreten, die Doppel konnten nicht eingespielt werden, eine Pechsträhne jagte die andere. Alleine viermal musste man sich mit dem engsten Ergebnis von 7:9 von dem Gegner verabschieden und diesem zum Sieg gratulieren.

Die erste Mannschaft hofft am kommenden Freitag, 14.02. auf die Unterstützung der anderen Abteilungen, um das Unmögliche noch möglich zu machen. An diesem Abend brauchen wir Euch zur Unterstützung. Also, kommt um 20:15 Uhr in die Halle und feuert uns an. Gekühlte Getränke stehen bereit.

3:9 Niederlage gegen die TSG Urbach / Dernbach 2

Vergangenen Samstag traten die Männer der ersten Tischtennis-Mannschaft des TuS Rhens die Reise zum Auswärtsspiel in Urbach an. Am Ende fuhr man wieder einmal mit leeren Händen nach Rhens zurück und musste sich dem Gegner geschlagen geben. So langsam wird es sehr eng, will man die Klasse halten muss schleunigst der erste Sieg her.

Schon nach den drei Eingangsdoppeln lagen die Rhenser mit 1:2 im Hintertreffen. Lediglich Thomas Eregger / Henri Becker gewannen ihr Doppel in fünf Sätzen gegen das zurzeit stärkste Doppel der Liga (bisher in 12 Spielen ungeschlagen) aus Urbach / Dernbach. Am oberen Paarkreuz gingen durch Thomas Eregger und Pascal Noll beide Einzel verloren. Das mittlere Paarkreuz konnte zumindest einen Einzelsieg feiern. Henri Becker gewann sein Spiel während Marcus Best am Nebentisch verlor. Das untere Paarkreuz mit Werner Brunet und Oliver Figge konnte ebenfalls einen Punkt dazusteuern. Werner Brunet gewann klar in drei Sätzen. Oliver Figge musste sich nach einem hartumkämpften 5-Satz Spiel geschlagen geben. Nach dem ersten Durchgang stand es folglich 6:3 für die Gastgeber. Im zweiten Durchgang gingen sämtliche Einzel verloren, nach kurzen zwei Stunden war das Spiel beendet und man verlor mit 3:9.

Mit einem mickrigen Punkt rangiert die Truppe der ersten Mannschaft auf dem letzten Tabellenplatz der 2.Bezirksliga Ko/Nw. Das nächste Auswärtsspiel findet am 06.02.14 um 19:30 Uhr in Feldkirchen statt. Das richtungsweisende Endspiel um den Klassenerhalt wird am Freitag, den 14.02.14 um 20:30 Uhr in heimischer Halle gegen den Tabellenvorletzten aus Mülhofen ausgetragen. Hier muss das Spiel gewonnen werden, sonst wäre der Abstieg wohl besiegelt. Vielleicht gelingt mit einigen Fans im Rücken der lang ersehnte Sieg.



Erste Mannschaft startet mit einer Niederlage in die Rückrunde

Am vergangenen Samstag mussten die Männer der ersten Mannschaft beim Tabellendritten von Olympia Koblenz II antreten. Aufgrund der Tabellensituation eine schwierige Aufgabe, stehen die Koblenzer auf dem dritten Rang und die Rhenser auf dem bis dahin vorletzten Tabellenplatz. In der Rückrunde gilt es, jede Menge Punkte zu sammeln, will man den drohenden Abstieg noch verhindern.

Nach den drei Eingangsdoppeln lagen die Männer aus Rhens mit 1:2 in Rückstand. Thomas Eregger und Henri Becker gewannen klar in drei Sätzen. Pascal Noll und Christopher Lief verloren in drei Sätzen und Werner Brunet / Oliver Figge unterlagen knapp in fünf Sätzen. Dieses Doppel hätte man durchaus gewinnen können. Die zwei lagen im vierten Satz schon mit 9:3 Punkten in Führung. Es fehlten noch zwei Punkte zum Sieg, doch die Koblenzer Spieler drehten die Partie und somit stand man am Ende mit leeren Händen da. Am oberen Paarkreuz unterlag Pascal Noll in drei Sätzen. Thomas Eregger gewann sein erstes Einzel klar und verkürzte auf 2:3. Am mittleren und unteren Paarkreuz gelang kein einziger Sieg, sodass die Mannschaft nach dem ersten Durchgang schnell mit 2:7 im Hintertreffen lag. Wieder einmal war es Thomas Eregger, der den Punkt für die Rhenser holte. Nach einem 0:2 Satzrückstand gelang ihm die Wende gegen die Nummer eins aus Koblenz. Er gewann in fünf Sätzen und sorgte an diesem Abend für die einzigen Punkte im Einzel. Beim Stand von 3:7 ging es dann in die letzten Einzel an diesem Abend. Auch hier musste man dem Gegner Tribut zollen und anerkennen, dass an diesem Abend nicht viel zu holen war.

Völlig überraschend gewann der Mitkonkurrent um den Abstieg, die TTF Asbacher Land, seine Partie gegen den Tabellenzweiten vom VfL Waldbreitbach. Aufgrund dieses Ergebnisses stehen die Männer vom TuS Rhens nun erstmals auf dem letzten Tabellenplatz. Der drohende Abstieg kann nur noch verhindert werden, wenn so schnell wie möglich die ersten Punkte an Land kommen. Solange rechnerisch noch alles möglich ist werden alle Kräfte mobilisiert um das grosse Ziel, den Klassenerhalt, zu schaffen.

Das nächste Spiel findet laut Plan statt am: Samstag, 25.01.2014 um 19:00 Uhr auswärts gegen die TSG Urbach-Dernbach II

Thomas Eregger ist Vereinsmeister 2013

Am Samstag, den 14.12.2013, fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung in der Halle in Rhens statt. Die zweite und die vierte Mannschaft waren für die Organisation verantwortlich, es fehlte also an nichts. Leider konnte man an diesem Nachmittag nur 12 aktive Spieler begrüßen. Es wurden zwei Sechsergruppen ausgelost. Die beiden erstplazierten kamen eine Runde weiter und standen direkt im Halbfinale.

In der ersten Gruppe setzten sich Thomas Eregger mit fünf siegreichen Spielen an Platz eins durch. Pascal Noll zog mit vier gewonnen Spielen ebenfalls in die nächste Runde ein. In der zweiten Gruppe wurde Raphael Noll mit fünf Siegen Erster. Mario Forneck gewann vier seiner sechs Spiele und wurde Zweiter. Die Halbfinalpaarungen standen also fest. Thomas Eregger musste gegen Mario Forneck antreten. A m Nebentisch kam es zum Bruderduell Raphael Noll gegen Pascal Noll. Thomas Eregger behielt gegen Mario Forneck die Oberhand, gewann klar in drei Sätzen und stand als erster Finalist fest. Raphael Noll bezwang seinen Bruder Pascal in vier Sätzen. Somit kam es zum Endspiel Thomas Eregger gegen Raphael Noll. Hier konnte sich Th. Eregger gegen Raphael Noll durchsetzen, gewann mit 3:0 Sätzen und stand bei seiner ersten Teilnahme als Neuzugang des TuS am frühen Abend als Vereinsmeister fest.

Die Doppelkonkurrenz wurde ebenfalls an diesem Tag ausgespielt. Im Endspiel standen sich Thomas Eregger / Raphael Noll und Pascal Noll / Benedikt Nonninger gegenüber. Hier konnten sich Th. Eregger und R. Noll in drei Sätzen durchsetzen und den Vereinsmeistertitel sichern. Nach einem gelungenen Tag konnte man den Abend dann in der Gaststätte "Vater Rhein" ausklingen lassen.



TuS Rhens - TV Feldkirchen II 5:9

Die neunte Niederlage im zehnten Spiel setzte es für die Männer der ersten Mannschaft des TuS am vergangenen Samstag in heimischer Halle gegen den TV Feldkirchen 2. In der 2.Bezirksliga Ko/Nw steht man nun mit dem Rücken zur Wand und mit 1:9 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Um das fast Unmögliche zu schaffen, den TV Mülhofen vom Relegationsplatz zu verdrängen, muss man in der Rückrunde ordentlich Punkte sammeln. Hoffnung geben die vier äußerst knappen Ergebnisse gegen die Mannschaften aus der Spitzengruppe. So verlor man gegen sehr starke Gegner viermal mit 7:9 Punkten und war immer kurz davor, zumindest ein Unentschieden zu holen.

Nun aber zum Spiel gegen Feldkirchen: Die Doppel wurden umgestellt. Wie sooft in der Saison konnte die Mannschaft nicht in der gleichen Besetzung antreten. So ergaben sich folgende Doppel: Thomas Eregger und Marcus Best verloren in vier Sätzen, Henri Becker und Christopher Lief verloren gar in drei Sätzen. Lediglich Werner Brunet und Pascal konnten ihr Doppel in fünf Sätzen für sich entscheiden. Am oberen Paarkreuz gelang Thomas Eregger ein hart umkämpfter Sieg, ebenfalls in fünf Sätzen. Henri Becker verlor gegen eine sehr starke Nummer eins der Gäste klar mit 0:3 Sätzen. Am mittleren Paarkreuz konnten Werner Brunet und Marcus Best ihre Spiele leider nicht gewinnen und verloren in vier Sätzen. Das untere Paarkreuz mit Pascal Noll und Christopher Lief bot eine starke Vorstellung. So konnten die beiden Jugendspieler ihre Einzel in drei bzw. in fünf Sätzen gewinnen. Nach dem ersten Durchgang stand es wie sooft also 4:5 aus Rhenser Sicht. die folgenden Duelle am oberen Paarkreuz gingen beide verloren. Weder Thomas Eregger noch Henri Becker konnten sich durchsetzen. Am mittleren PK gab es dann eine Punkteteilung. Werner Brunet verlor sein zweites Einzel während Marcus Best am Nebentisch sein Spiel in vier Sätzen gewann. Pascal Noll konnte seine gute Leistung aus dem ersten Spiel leider nicht wiederholen und verlor. Somit gewannen die Gäste vom TV Feldkirchen mit 9:5.

Viel Zeit zum trainieren bleibt nicht. Das nächste Spiel findet schon am 11.01.2014 um 19:00 in Koblenz gegen die Zweitvertretung von Olympia statt.

Die erste Mannschaft wünscht allen Mitgliedern und deren Familien ein frohes Weihnachtsfest und bedankt sich hiermit für die Unterstützung bei den Heimspielen.