Sponsoren

Partner


Platzpatenschaft Sport PRO Gesundheit Pluspunkt Gesundheit Förderverein Rhenser Sportanlagen
 

Deutsche Meisterschaften in Heuchelheim

Seite ausdrucken

Sieben Podestplätze für Rurainsky, Vogt und Lauer

Bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften im pfälzischen Heuchelheim siegte am letzten Septemberwochenende Ines Rurainsky im Steinstoßdreikampf (3 - 5 - 7,5 kg) der WJA mit einer Gesamtweite von 26,43 m. In der Frauenklasse gewann Katja Lauer die Bronzemedaille (25,22 m), Ramona Vogt belegte Platz 5 (23,81 m). Im Schleuderballwerfen dagegen errang Ramona den zweiten Rang (39,78 m) und Katja den vierten (33,63 m). Ines Rurainsky wurde in der WJA ebenfalls Zweite (36,55 m). Am Abend startete Ramona noch im Ultra-Stein-Duathlon (12,5 - 25 kg) und sicherte sich mit 6,24 m die Silbermedaille.

Alle zusammen starteten zudem noch als Mannschaft in der Frauenklasse und gewannen in beiden Wettbewerben die Goldmedaille (Steinstoßen: 75,46 m; Schleuderball: 109,96 m).

Heuchelheim 2011

von links: Ramona Vogt, Ines Rurainsky und Katja Lauer