Sponsoren

Partner


Platzpatenschaft Sport PRO Gesundheit Pluspunkt Gesundheit Förderverein Rhenser Sportanlagen
 

Werfertage in Sinzig und Bad Ems

Seite ausdrucken

Guter Start in die Freiluftsaison

Am letzten Märzwochenende gab es den erstn Einsatz für unsere Werfer.

Gleich an zwei Tagen im Einsatz waren Tom Große und Ines Rurainsky. Tom Große konnte am Ende eine neue Bestleistung im Kugelstoßen vorweisen (12,13 m) sowie ein gutes Speerwurfergebnis (49,82 m). Mit dem Diskus haderte er allerdings (36,15 m bzw. 43,46 m). Ines Rurainsky hatte ihren besseren Tag am Sonntag mit 11,78 m (11,52 m) mit der Kugel und 36,95 m (35,56 m) mit dem Diskus. Einen durchschnittlichen Auftritt hatte Katja Lauer mit 9,40 m (Kugel), 26,02 m (Diskus) und 29,65 m (Speer) in Bad Ems.

Ebenfalls in Bad Ems am Start waren die Brüder Schröders, die sich wieder ein altersklassenübergreifendes Familienduell lieferten. Hendrik (M15) siegte mit 2:1, denn sowohl im Diskus- (36,19 m vs. 31,43 m) als auch im Speerwettbewerb (34,81 m vs. 30,98 m) konnte er mit neuen Bestleistungen seinen kleinen Bruder Thorben (M13) in Schach halten. Dieser hatte aber im Kugelstoßen die Oberhand mit 10,77 m ( vs. 10,69 m). Ebenfalls in der M13 gelangen Mark Neuneneier ein Stoß auf 8,69 m und ein Wurf mit dem Speer auf 24,80 m. In der M14 stieß Paul Thomas 7,70 m, Maurice Schäfer 5,69 m. Ihre Speere landeten bei 28,61 m und 19,17 m. In der W13 beendete Emily Hoodles ihren Kugelwettbewerb mit 6,90 m. Ihr Speer flog auf 20,97 m. Gesa Nollen in der W12 zeigte ähnliche Leistungen (Kugel: 6,87 m und Speer: 19,96 m).