Sponsoren

Partner


Platzpatenschaft Sport PRO Gesundheit Pluspunkt Gesundheit Förderverein Rhenser Sportanlagen
 

Westerwald-Meeting in Selters

Seite ausdrucken

LG-Athleten trotzen der Sonne

 

Bei den hochsommerlichen Temperaturen des Westerwald-Meetings waren die weiblichen Athletinnen bereits zur Mittagszeit in den Sprintwettbewerben aktiv. Die beste Zeit lief Luisa Blechschmidt mit 13,99 s im Finale der U18 (5.Platz, Vorlauf: 14,01 s). Ines Rurainsky zog mit 14,06 s ins Finale der Frauen ein, wo sie 14,07 s lief. Im gleichen Wettbewerb lief Katja Lauer 14,53 s.

 

Im Kugelstoßen belegte Luisa ebenfalls den fünften Platz mit 9,26 m. Mit der 4-Kilo-Kugel siegte Ines 12,20 m bei den Frauen (12,20 m), mit 9,45 m landete Katja auf dem vierten Platz. Im Weitsprung geht die Tendenz für Luisa Blechschmidt nach oben. Auch hier war sie am Ende Fünfte (4,57 m). Bei den Frauen sprang Katja Lauer 4,43 m und wurde Dritte vor Ines (4,32 m).

Am Nachmittag stiegen dann Gilo Macamo und Philipp Vogt mit dem Weitsprung der Männer ein. Die Generalprobe für die U23-DM nächste Woche glückte, wenn auch Gilo dieses Mal die 7-Meter-Marke mit 6,99 m knapp verpasste. Der Sieg war ihm dennoch nicht zu nehmen, vor Philipp mit 6,47 m.

Über die 200 m kam es zu einem Vereinsduell, welches Lukas Blechschmidt erwartungsgemäß für sich entschied. Mit seiner Siegerzeit von 22,17 s konnte auch er sich über einen guten Lauf nahe seiner Bestleistung freuen. Gilo wurde mit 22,98 s Fünfter, Philipp Siebter in 24,15 s.

Den Abschluss des Tages bildete der Speerwurf der Frauen, den Ines Rurainsky mit 35,40 m gewann, Dritte wurde Katja Lauer mit 31,91 m.