Sponsoren

Partner


Platzpatenschaft Sport PRO Gesundheit Pluspunkt Gesundheit Förderverein Rhenser Sportanlagen
 

Glanzpunkte

Seite ausdrucken

2014 – Blechschmidt, Macamo und Schröders sorgen für Glanzpunkte

 

Nach 2013 durfte man für 2014 so einiges von der LG Koblenz-Rhens erwarten. Und man wurde nicht enttäuscht.

Allen voran Lukas Blechschmidt, der im Sommer bei der Jugend-DM in Wattenscheid für den Höhepunkt der Saison sorgte. Dort sprintete er über seine Paradestrecke 200 m in 21,33 s auf den vierten Platz, nur wenige Hundertstel am Podest vorbei. Zwar war das ganze unerlaubt stark windunterstützt, aber das ändert nichts an seiner starken Platzierung. Auch im hartumkämpften Feld der 100 m-Sprinter bewies er seine Wettkampfstärke und erzielte eine neue Bestmarke mit 10,71 s, womit er sich im Vergleich zum Vorjahr um über zwei Zehntelsekunden verbesserte. Leider war dies sein vorerst letzter Auftritt bei der DM in LG-Farben, denn im nächsten Jahr wird er studiumsbedingt für Leverkusen starten.

Weiterhin erhalten bleiben wird dem Verein jedoch Gilo Macamo. Erstmals startete er diese Saison in der Männerklasse, weswegen er national nicht so sehr in Erscheinung trat. Aber was nicht ist, kann ja noch werden! Sein Steckenpferd ist vor allem der Weitsprung. Bei der Kurpfalz-Gala in Weinheim setzte er sein persönliches Highlight in diesem Jahr: Am Ende hieß es 7,26 m im Weitsprung für ihn. Und um zu zeigen, dass dies nicht nur ein „Versehen“ war, beendete seine Saison mit einem weiteren Siebenmeter-Sprung in Brey. Wir dürfen gespannt sein, was da noch im Jahr 2015 geht. Auf jeden Fall hat er die Aufnahme in den U23 Kader des Rheinlandes im Sprint/Hürden-Bereich verdient.

Für den Nachwuchs ist in den Reihen der LG Koblenz-Rhens auch gesorgt – nicht nur dank neuer Trainer und Trainingszeiten. Hervorzuheben sei hier der 13jährige Thorben Schröders, der sich zurzeit Deutscher Vizemeister im Leichtathletischen Fünfkampf und Schleuderballwerfen nennen darf dank seiner tollen Leistungen bei den DMKM in Einbeck. Aber nicht nur dieser Ausflug zu den Turnern lässt Thorben gut dastehen, auch in den leichtathletischen Kerndisziplinen ist er zurzeit auf der Überholspur. Vor allen Dingen im Wurfbereich lässt er zumindest auf Rheinlandebene die Konkurrenz zurzeit z. T. weit hinter sich. Nicht ohne Grund ist er daher in der Talentfördergruppe 2014/2015. Im Perspektivkader 2014/2015 ist Gesa Nollen zu finden. Ihre Stärke ist der Weitsprung, wo sie zu den fünfbesten der W12 des Rheinlandes gehört.

Daneben machen noch etliche andere Athleten den Erfolg des Vereines aus, ob nun im Siebenkampf, Weit- bzw. Hochsprung oder Wurfbereich, die LG Koblenz-Rhens ist in diesem Jahr mehrfach in den Rheinland-Bestenlisten vertreten. Und so soll es im nächsten Jahr auch weitergehen. Denn neben oben stehendem Abgang sind auch Rückkehrer (verletzungsbedingt: Tom Große, Luisa Blechschmidt, Chris Leffler) bzw. ein Zugang (400 m-Läufer: Jan Rabstein) zu verbuchen.