Sponsoren

Partner


Platzpatenschaft Sport PRO Gesundheit Pluspunkt Gesundheit Förderverein Rhenser Sportanlagen
 

Nationale Bahneröffnung in Wetzlar

Seite ausdrucken

Starker Auftritt mit vielen Bestleistungen - Dreimal DM-Norm

 

Bei optimalen äußeren Bedingungen steigerte Paul Thomas seine 100 m-Bestzeit auf 11,92 s, im Weitsprung sprang er gute 5,79 m. In derselben Altersklasse (U18) ähnelten die Leistungen von Hendrik Schröders denen aus Sinzig (Kugel: 10,52 m, Diskus: 29,44 m, Speer: 37,85 m).

 

Thorben Schröders (M15) verbesserte seine 100 m-Bestzeit auf 12,27 s, im Weitsprung hat er nun eine neue Bestleistung von 5,61 m stehen. Über die 80 m Hürden durfte er sich über tolle 12,00 s freuen.

 

Chris Leffler (U20) bestätigte seine gerade neu aufgestellte Weitsprungbestweite von 6,12 m. Über 100 m kratzte er erstmals an der 11-Sekunden-Marke (11,04 s), was aber für die Teilnahme an den deutschen U20-Meisterschaften in Mönchengladbach/Rheydt reichte (Quali: 11,20 s). Über 200 m pulverisierte er seine 23,59 s aus dem Vorjahr spielend (22,72 s). Severin Frickels (U20) Uhr blieb auf gleicher Strecke bei 23,38 s stehen. Aber auch er durfte sich über 100 m über eine deutliche Steigerung freuen: 11,12 s (ebenfalls Quali U20).

 

Während im Weitsprung noch der Wurm drin ist (6,87 m), konnte Gilo Macamo (M) seine Bestmarke über 100 m deutlich nach unten schrauben (10,75 s), was ihm erlaubt, an den U23-Meisterschaften in Bochum teilzunehmen.