Sponsoren

Partner


Platzpatenschaft Sport PRO Gesundheit Pluspunkt Gesundheit Förderverein Rhenser Sportanlagen
 

Rheinland-Meisterschaften in Neuwied

Seite ausdrucken

Acht Podestplätze bei den Rheinland-Meisterschaften

 

Die Saison ist in vollem Gang. Nach den Bezirksmeisterschaften folgten direkt die Rheinland-Meisterschaften. Mit einem Dreisprungtitel im Gepäck fuhren Felix Bender (11,29 m, U20) und Katharina Ruf (8,98 m, W15) heim. Marie Conen wiederholte fast genau ihre Weite vom vorherigen Wochenende (5,03 m, 2., W15), Marius Neuneiers Diskus flog auf 22,86 m (2. Platz, M14). Zudem lief er in 2:26,37 min auf den dritten Platz über 800 m. Jule Bestehorn stieß die 3kg-Kugel 8,88 m weit (3., W15). Ein weiterer dritter Platz ging an Luisa Blechschmidt, die 5,05 m sprang (U20). Über 100 m gelang es ihr zum ersten Mal unter 13 s zu bleiben (12,98 m im Vorlauf), wo sie am Ende im Finale Fünfte wurde (13,09 s). Den letzten Podestplatz holten sich Marie, Jule, Emma Thomas und Eske Walter in der 4x100 m-Staffel (53,85 s, U16). Marie sprintete desweiteren in 13,53 s zum fünften Platz über 100 m (VL: 13,49 s). Leider bereits im Vorlauf schieden Jule, Ida-Marie Greve (W14), Emma T., Emma Gutjahr (W14) und Eske aus.

 

Die weiteren Ergebnisse im Überblick:

- Felix: 5,15 m (Weit, 8.)

- Jule: 4,19 m (Weit, 4.)

- Ida-Marie: 2:43,73 min (800 m, 4.)

- Marius: 7,80 m (Kugel, 6.)

- Emma T.: 4,13 m (Weit, 10.)

- Eske: 4,35 m (Weit, 6.)