Sponsoren

Partner


Platzpatenschaft Sport PRO Gesundheit Pluspunkt Gesundheit Förderverein Rhenser Sportanlagen
 

Deutsche Meisterschaft in Heuchelheim

Seite ausdrucken

Saisonabschluss in Heuchelheim

  

Zum Schluss der Saison hieß es nochmal zweimal Gold, dreimal Silber und dreimal Bronze für die LG Koblenz-Rhens bei den Deutschen Meisterschaften im Steinstoß-Dreikampf und im Schleuderball-Mannschaftswettbewerb im pfälzischen Heuchelheim. Der Steinstoß-Dreikampf besteht aus drei verschiedenen Gewichten (z.B. bei allen weiblichen Klassen 3, 5 und 7,5 kg) mit jeweils drei Versuchen, wovon die jeweils besten zu einer Gesamtweite addiert werden. Beim Schleuderball-Mannschaftswettbewerb werden die besten Versuche der Mannschaftsmitglieder zusammengerechnet.

 

Die Debütanten Marie Conen, Sonja Frickel und Jule Bestehorn wurden zusammen in der Altersklasse Schülerinnen A sowohl im Steinstoß-Dreikampf als auch im Schleuderballwerfen Zweite. Katja Lauer holte sich den Deutschen Meistertitel im Steinstoß-Dreikampf bei den Frauen W20 ab (25,43 m), Ramona gewann die Bronzemedaille in der W30 (23,31 m). Gilo Macamo sicherte sich vor seinem Vereinskollegen David Spriewald mit 25,97 m den dritten Platz im Steinstoß-Dreikampf der M20. Zusammen mit Philipp Vogt wurden beide Dritter mit der Mannschaft im Schleuderball und Zweiter im Steinstoß-Dreikampf. Philipp Vogt sicherte sich zudem in der M30 den Sieg im Dreikampf (26,16 m).

 

 

Die Ergebnisse im Überblick:

Name Klasse Schleuderball Platz Steinstoßen Platz
Gilo Macamo M20 46,01 m 5. 25,57 m 3.
David Spriewald M20 41,11 m 8. 24,88 m 4.
Philipp Vogt M30 47,52 m 1. 26,16 m 1.
Marie Conen SchiA 31,21 m 7. 20,14 m 6.
Sonja Frickel SchiA 31,99 m 5. 18,52 m 8.
Jule Bestehorn SchiA 22,17 m 11. 19,03 m 7.
Katja Lauer W20 34,59 m 2. 25,43 m 1.
Ramona Vogt W30 38,95 m 3. 23,31 m 3.