Sponsoren

Partner


Platzpatenschaft Sport PRO Gesundheit Pluspunkt Gesundheit Förderverein Rhenser Sportanlagen
 

Sportfest in Brey

Seite ausdrucken

Viele LGler beim traditionellen Breyer Sportfest dabei

Immer im September veranstaltet der TuS Brey ein Jedermann-Sportfest und Einladungswettkampf. In diesem Jahr nahmen 29 Athleten der LG Koblenz-Rhens daran teil.

 

Beim Einladungswettkampf, wo sich die Besten ihrer Disziplin und Altersklasse zu einem letzten Kräftemessen des Jahres treffen, ging Philipp Vogt in der M30 im Weitsprung an den Start. Er lieferte solide 6,30 m ab. Bei den Jugendlichen gab es die Möglichkeit, sich nochmals im Kugelstoßen bzw. im Dreisprung zu testen. Siege im Kugelstoßen in ihrer jeweiligen Altersklasse konnten für sich verbuchen Friedo Schmitt (M13, 6,82 m), Marius Neuneier (M14, 8,61 m), Franziska Schmitt (W12, 7,28 m) und Sonja Frickel (W14, 8,57 m) sowie Amelie West im Dreisprung (W15, 8,00 m). Jule Bestehorn (W15) und Lena Terhorst (W13) belegten Rang zwei und drei im Kugelstoßen.

 

Der Dreikampf bestand je nach Altersklasse aus einem 50, 75 oder 100 m-Sprint, Weitsprung und entweder Ballwurf oder Kugelstoßen. Für den einen oder anderen war es auch das erste Mal, überhaupt einen Wettkampf zu bestreiten, denn in Brey dürfen auch schon die allerkleinsten an den Start. Am Ende durften sich Friedo Schmitt (M13), Marius Neuneier (M14), Tristan Welter (M8), Nico Bock (M6), Franziska Schmitt (W12) mit guten 4,24 m im Weitsprung und Marleen Herborg (W7) über den Sieg freuen. Zweite Plätze gingen an Konstantin Preuß (M8), Moritz Pitzen (M6), Teresa West (W15), Clara Dölle (W12), Jane Neuneier (W9) und Melina Stark (W7). Ebenfalls auf dem Treppchen fanden sich als Drittplatzierte Amelie West (W15), Lena Terhorst (W13), Anne Terhorst (W11), Caroline Neuneier (W9) und Luisa Probst (W6) wieder. Auf den weiteren Plätzen folgten Bela Wolf, Emil Vogt, Tim Lüge, Leo Bourmer, Tammo Huth, Joel Grabowski, Nelly Beckermann, Greta Kurth und Maria Schöne.